Dez 18, 2016
698 Views
0 0

Der Regisseur Nikita Michalkow sieht im Jelzin-Zentrum das russische Selbstbild in Gefahr

Written by

Versucht das Jelzin-Zentrum die im Zweiten Weltkrieg zu Hitler übergelaufene Wlassow-Armee zu rehabilitieren? Der sowjetische General Wlassow im Kriegsjahr 1944 an der Ostfront.

Die russische Identität steht auf dem Spiel, findet Filmemacher Nikita Michalkow. Und zwar im Jelzin-Zentrum in Jekaterinburg. Dabei war er noch nie selbst in dessen Ausstellungen.

0
Article Categories:
Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.