Okt 3, 2018
215 Views
0 0

Der Fall Knabe: „Strafaktion“ für „politische Unangepasstheit“ – Protestbrief und Anklagebrief inhaltlich

Written by

Obwohl Direktor Knabe von der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen möglicherweise alles in seinen Möglichkeiten stehende getan hatte, um die Situation zu korrigieren, bis hin zur Freistellung seines Stellvertreters, wurde ihm vom Stiftungsrat gekündigt. Vier Frauen aus dem Stiftungsbeirat protestierten dagegen. Doch auch der anonyme Brief der Mitarbeiterinnen hegt schwere Vorwürfe gegen die „Führungsetage“ der Gedenkstätte.

Der Beitrag Der Fall Knabe: „Strafaktion“ für „politische Unangepasstheit“ – Protestbrief und Anklagebrief inhaltlich erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Klare Kante · Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.