Okt 17, 2019
98 Views
0 0

Das ist sooo Bundesregierung:

Written by

„Deutschland ist vieles: eins“ lautet das Motto der Plakatkampagne des Bundesinnenministeriums zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Aus den Plakatmotiven erfährt der Betrachter zwar nicht viel über das Deutschland von 2019, aber eine Menge darüber, wie urbane Werber auf das schauen, was sie für „sooo deutsch“ beziehungsweise typisch Kleinbürger und Provinz halten: Weiße Socken in Sandalen, Gartenzwerge auf der Fensterbank, Dackel, akkurat gestutzte Gartenhecken.


Auf Millimeter geschnittene Hecken gibt es, wie man auf den Fotos von Martin Parr sieht, nicht nur in Deutschland. Und hier in Deutschland gibt es Erscheinungen, die hundertmal deutscher sind als der Strumpf in der Sandale. Etwa Claus Kleber, wie er Sebastian Kurz darüber belehrt, mit wem er in Wien auf keinen Fall Koalitionsgespräche zu führen hat. CDU-Parteitagsdelegierte, die Angela Merkel elf Minuten beklatschen und abends nach dem dritten Bier an der Bar jammern, wie groß der Anpassungsdruck in der CDU ist. Ein älterer Barde, der von der Bühne aus diktieren möchte, wie eine Gesellschaft auszusehen hat. Ein grüner Baustadtrat in Berlin-Kreuzberg, der Straßenraum auf Steuerzahlerkosten mit Felsbrocken blockieren lässt. Oder ein Werber mit Creativbrille, der, nachdem er der Bundesregierung eine Werbekampagne verkauft hat, die außer ihm niemand braucht, freitags sein klimastreikendes Kind in den Q7 packt und aus dem Gründerzeitviertel ins Brandenburger Landhaus düst.

Manches davon ist weniger plakatgeeignet, anderes mehr.
Noch nie allerdings wurde eine Werbekampagne in so kurzer Zeit auf Facebook und Twitter so parodiert wie die „Sooo deutsch“-Kampagne. Und vor allem: so viel besser und kreativer.
Publico hat eine Auswahl der schönsten Motive zusammengestellt.

 

Der Beitrag Das ist sooo Bundesregierung: erschien zuerst auf Publico.

0
Article Categories:
Klare Kante · Publico

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.