Okt 24, 2019
34 Views
0 0

Das Ende des Meinungsstreits: Die Republik im Gesinnungsterror

Written by

Die politischen Tugendwächter haben Konjunktur in Deutschland. Die jüngsten Beispiele: In Göttingen verhindern linke Demonstranten eine Lesung des ehemaligen Bundesinnenministers Thomas de Maizière im Rathaus der Stadt, weil er mitverantwortlich für das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei sei. In Hamburg sprengen AStA- und Antifa-Aktivisten zweimal die Vorlesung von Bernd Lucke, dem Gründer der AfD, und skandieren „Nazi hau ab!“. Dass diese Vorlesungsstörung sich ausgerechnet im „Agathe-Lasch-Hörsaal“ abspielte, der nach der jüdischen Professorin benannt ist, die 1934 von randalierenden Studenten an der Ausübung ihrer Tätigkeit gehindert und schließlich von der Universität vertrieben worden ist, nannte Lucke zu Recht eine „Schande“.

Der Beitrag Das Ende des Meinungsstreits: Die Republik im Gesinnungsterror erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.