Nov 3, 2019
52 Views
0 0

Bernie Sanders will Teile der US-Hilfe für Israel nach Gaza überweisen

Written by


 

Der demokratische Anwärter auf die Präsidentschaftskandidatur hat erklärt, dass er Teile der US-Gelder für Israel als humanitäre Hilfe für den von der Hamas regierten Küstenstreifen verwenden möchte.

Der US-Demokrat Bernie Sander auf der jährlichen J Street Conference am 28. Oktober 2019 (Quelle: JNS, Michael Brochstein/Split Stone Media)

„Sen. Bernie Sanders (I-Vt.), der sich für die demokratische Präsidentschaftskonferenz im Jahr 2020 bewirbt, erklärte am Montag auf der jährlichen J Street Conference in Washington, DC, dass ein Teil der US-Militärhilfe für Israel für die humanitäre Hilfe im Gazastreifen verwendet werden sollte.

‚Ich würde die Macht von 3,8 Milliarden US-Dollar nutzen‘, sagte Sanders unter Bezugnahme auf das zehnjährige Memorandum of Understanding zwischen den Vereinigten Staaten und Israel, das der frühere Präsident Barack Obama ausgehandelt hatte. ‚Es ist eine Menge Geld und wir können es der israelischen Regierung, oder überhaupt irgendeiner Regierung, nicht als Freibrief geben. Wir haben ein Recht darauf, die Achtung der Menschenrechte und der Demokratie zu fordern.’ Der Senator, dessen Rede von Anfang bis Ende eine Menge Beifall erhielt, merkte an, dass ein Teil der 3,8 Milliarden US-Dollar, die die Vereinigten Staaten Israel jährlich als Unterstützung gewähren, ‚sofort für die humanitäre Hilfe in Gaza verwendet werden sollte.‘

Der Gazastreifen wird seit 2007 von der palästinensischen Terroristengruppe Hamas kontrolliert, nachdem sie die Palästinensische Autonomiebehörde gestürzt hatte. Israel hat internationale humanitäre Hilfstransfers in den Gazastreifen gestattet, auch aus den arabischen Ländern, wie zum Beispiel Katar.“ (Jackson Richman, Jewish News Syndicate: „Sanders says portion of Israel’s military aid should go ‚right now’ to Gaza“)

0
Article Tags:
· · · ·
Article Categories:
Artikel · Außenpolitik · Mena Watch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.