Jan 31, 2019
318 Views
0 0

AKK bei Maischberger: journalistische Weißwäscherei

Written by

Ehrlich, der Autor schafft es kaum, Ihnen hier etwas zu erzählen über ein viel zu langes Gespräch zwischen Sandra Maischberger und Annegret Kramp-Karrenbauer, über einen Seelen-Striptease mit doppeltem gesichertem Mieder durch das Privatleben der CDU-Parteichefin, dass sich auf eine Weise müde anhört, wie ein paar akkurat abgestellte karierte Pantoffeln. Mir fällt leider kein besseres Bild ein, wenn Frau Kramp-Karrenbauer uns etwas über ihren ersten Vollrausch erzählt oder über ihre Liebe zu Songs der Band Kiss, wobei sie „Songs“ mit weichem S ausspricht, was dann in etwa so schräg klingt, wie ein hartes K bei China, Chemiker oder Chimäre. Das ist die wesentliche Information: Das weiche S. Reden wir gerade über Kohlekommission und wachsende Weltkrisen?

Der Beitrag AKK bei Maischberger: journalistische Weißwäscherei erschien zuerst auf Tichys Einblick.

0
Article Categories:
Klare Kante · rolandtichy.de · Tichys Einblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.