Okt 4, 2019
28 Views
0 0

500 Millionen Euro schweres IT-Projekt zum Migranten-Datenaustausch verzögert sich

Written by

Fingerabdrücke von Migranten, Visadaten oder Fahndungsersuche. Derartige Daten sollten in europaweiter Vernetzung von Polizei und Justiz verfügbar gemacht werde. Bis 2023 sei dies jedoch nicht umsetzbar, heißt es vom Bundesinnenministerium.

Der Beitrag 500 Millionen Euro schweres IT-Projekt zum Migranten-Datenaustausch verzögert sich erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch Times (Deutsch).

0
Article Categories:
epoch times · Innenpolitik · Presseschau

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.